Fore! VSG übt auf dem Golfplatz

Einen sportlichen Ausklang der Meister-Saison erlebten die Regionalliga-Volleyballer der VSG Ammerland am vergangenen Sonntag. Dieter Lautenschläger, langjähriger Sponsor der VSG und Präsident des Golfclub am Meer in Bad Zwischenahn, hatte zum Frühstück mit anschließendem Golfen geladen.

Mit Familien sowie Helferinnen und Helfern wurden Abschläge, Chippen und Putten trainiert. Dabei standen allen die Golfer Stephan Wächter (Pro), Lennart Steinbrecher, Sebastian Warscheid und Marius Schulze (Clubmannschaft) mit Rat und Tat zur Seite. Zu Beginn erklärte Dieter Lautenschläger den wohl für den heutigen Tag wichtigsten Fachbegriff beim Golf: „Fore!“ ist der Ausruf, um Personen zu warnen, die sich eventuell in der Flugbahn des Balles befinden. Trotz einiger Querschläger blieben aber alle unverletzt. Einige weite Abschläge waren durchaus dabei; hart auf den Ball zu hauen, scheint den Ammerländern in den Genen zu liegen. Das Feingefühl war dann beim Chippen und Putten gefragt. Das beste zeigte dabei in einem kleinen Turnier Simon Adelmann.

Neben dem Spaß stand für das Team von Trainer Torsten Busch aber auch dieser Tag schon unter dem Eindruck der neuen Saison. Im Juni startet die Vorbereitung auf das Abenteuer Dritte Liga. Verzichten müssen die Ammerländer dann leider auf ihren langjährigen Zuspieler Arne Tyedmers, der mit einer persönlich gestalteten Leinwand als Dankeschön für seine zehn Jahre bei der VSG Ammerland verabschiedet wurde.

Danke Dieter für den schönen Vormittag!

Scroll to Top