Erste vor schwerem Auswärtsspiel

Unsere Regionalliga-Volleyballer reisen am Samstag nach Vechelde bei Braunschweig. Um 20 Uhr treffen sie auf die Vallstedt Vechelde Vikings, den Tabellenvierten der Aufstiegsrunde. Das Hinspiel gewannen die Ammerländer zum Auftakt der Playoffs mit 3:0 (25:19, 25:20, 25:23). „Klingt deutlich, war es aber nicht“, erinnert unser Trainer Torsten Busch an hart umkämpfte Sätze, in denen sich sein Team erst in der Endphase durchsetzte. „Wir denken im Kampf um die Meisterschaft von Spiel zu Spiel und ich erwarte am Samstag ein ganz schweres Auswärtsspiel“, warnt Mittelblocker Simon Adelmann.

Zu Recht, denn die Vikings haben einige starke und routinierte Angreifer in ihren Reihen. Zudem steht dem erstligaerfahrenen Trainer Heiko Herzberg, den Busch aus der gemeinsamen Zeit als Landesauswahltrainer beim Nordwestdeutschen Volleyball-Verband gut kennt, in den Heimspielen in der Regel ein größerer Spielerkader zur Verfügung. Die Ammerländer reisen mit elf Spielern an, wieder mit dabei sind auch die lange verletzten Arne Tyedmers und Sönke Meyer. „Wir haben in den letzten zwei Wochen gut trainiert, sind gut vorbereitet“, ist Busch optimistisch. „Wir wollen unseren Vorsprung auf den OTB halten.“

Die interessierten Ammerländer Fans können das Spiel im Livestream verfolgen.

Scroll to Top