Erste und Zweite müssen auswärts ran

An diesem Samstag stehen für unsere Erste und Zweite zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Vom Papier her könnten die Aufgaben unterschiedlicher nicht sein: Unsere Erste reist zum noch sieglosen Tabellenschlusslicht Bremen 1860 und unsere Zweite zum ungeschlagenen Tabellenzweiten SG Buxtehude-Altkloster.

Bremen 1860 holte am vergangenen Wochenende in der Regionalliga den ersten Punkt, verlor beim VfL Lintorf unglücklich mit 2:3. Unser Trainer Torsten Busch bestätigte nach dem Videostudium den Bremern eine starke Leistung. „Stabil in Aufschlag-Annahme, stark in der Block- und Feldabwehr und mannschaftlich sehr geschlossen“ habe das Bremer Team gespielt, so der Trainer. „Wir sind gewarnt, wissen das das Spiel alles andere als ein Selbstläufer wird“ fordert Kapitän Jens Zander eine konzentrierte Leistung seines Teams. Fehlen werden den Ammerländern Sönke Meyer, Dirk Achtermann und Rafiden Suleiman.

Die Tabelle der Oberliga hat natürlich noch wenig Aussagekraft. Trotzdem sind die drei Siege und 9:1-Sätze von Gastgeber SG Buxtehude-Altkloster ein deutlicher Hinweis, dass der ehemalige Regionalligist in dieser Saison wieder eine starke Mannschaft um den Mannschaftskapitän und Ex-Ammerländer Arne Immel formiert hat. Das gilt aber auch für unsere Zweite, die sich beim eigenen Saisonauftakt gegen VfL Wildeshausen keine Blöße gab und ohne Satzverlust blieb. Leider fehlen unsere Zweiten im schweren Auswärtsspiel mehrere Spieler, das ändert aber nichts an der Marschroute. „Wir fahren zu jedem Gegner, um dort zu siegen, auch wenn die Vorzeichen gerade nicht ideal sind“ so Trainer Arne Döpke.

Verfolgt werden können die Spiele natürlich wie immer im Liveticker..

Scroll to Top