VSG schlägt VC Osnabrück zum Saisonauftakt mit 3:1

Die Regionalliga-Volleyballer der VSG Ammerland haben ihr Heimspiel in der Westersteder Robert-Dannemann-Halle gegen den VC Osnabrück mit 3:1 (25:20, 26:28, 25:18, 25:16) gewonnen und sich damit die anvisierten ersten drei Punkte zum Saisonauftakt gesichert. Zwar konnten die Ammerländer die starken Eindrücke aus der Saisonvorbereitung nur selten bestätigen, der Sieg war aber nicht ernsthaft gefährdet. „Heute hat sich gezeigt, wie wichtig ein breiter Kader ist und das Erfahrung ein nicht zu unterschätzender Faktor ist“ so Trainer Torsten Busch, der am Ende der Partie seine erfahrendsten Spieler aufs Feld schickte. MVP auf Seiten der Osnabrücker wurde der Ex-VSGer Florian Westphal. Zum MVP der Ammerländer wurde völlig zu Recht Routinier Dirk Achtermann gewählt, der nach seiner Einwechselung für Ruhe und Stabilität sorgte.

Scroll to Top