Erstes Heimspiel-Wochenende unter Corona-Regeln 


Am kommenden Wochenende stehen für die Regionalliga- und Oberliga-Volleyballer der VSG Ammerland die ersten Heimspiele auf dem Programm.

Leider macht die Corona-Pandemie auch vor unseren Heimspielen nicht Halt. Um die Gesundheit nicht zu gefährden, hat die VSG Ammerland in enger Absprache mit der Stadt und den Verantwortlichen für den Spielbetrieb besondere Regeln erarbeitet. Wir bitten alle Zuschauer und Fans, diese beim Besuch zu beachten.

Am Sonntag empfängt unsere Erste um 16 Uhr in der Westersteder Robert-Dannemann-Halle den MTV 48 Hildesheim. 100 Zuschauer sind bei den Regionalliga-Heimspielen der VSG Ammerland in Westerstede zugelassen. Diese müssen jedoch ihre Kontaktdaten hinterlassen. Dazu liegen im Eingangsbereich entsprechende Formulare aus, die ausgefüllt an der Kasse abgegeben werden müssen. Das Formular kann natürlich auch zuhause ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden. 100 Tickets stehen zum Verkauf ... kommt also rechtzeitig.

Außerdem gelten natürlich weitere Regeln und Empfehlungen:

Mit Ausnahme der Aufnahme der Kontaktdaten gelten diese Regeln auch schon am Samstag, wenn unsere Zweite ab 15 Uhr in der Westersteder Robert-Dannemann-Halle die DJK Füchtel Vechta und den Oldenburger TB II empfängt. Die Zuschauerzahl ist dann auf 50 Besucher begrenzt, es müssen aber keine Kontaktdaten hinterlassen werden.

Trotz dieser neuen Hallen-Realität freuen wir uns, dass es endlich wieder Spitzenvolleyball im Ammerland zu sehen gibt.






















Datenschutzerklärung | Impressum