VSG gewinnt Krimi gegen Braunschweig mit 3:2


Die Regionalliga-Volleyballer der VSG Ammerland haben das Spitzenspiel gegen den USC Braunschweig II mit 3:2 (25:22, 25:27, 23:25, 25:10, 17:15) gewonnen. Als der Tatort-Soundtrack vor dem Spielbeginn eingespielt wurde, ahnte wohl keiner, wie passend er für diese Partie sein wird. Denn das Spiel war zwar sportlich kein Spitzenspiel, aber es war ein verrücktes und unglaublich spannendes Spiel mit vielen Wendungen - ein echter Krimi. Beim Spielstand von 11:14 im Tiebreak wehrten die Ammerländer zunächst drei und bei 14:15 einen weiteren Matchball der Braunschweiger ab, bevor sie ihren ersten Spielball zum umjubelten Erfolg nutzten. Ein ausführlicher Bericht über dieses kuriose Spiel folgt! 






















Datenschutzerklärung | Impressum