Erste begeistert, bleibt aber ohne Punkte

Puh, da war mehr drin: Die VSG Ammerland verliert ihr Drittliga-Heimspiel gegen den Meisterschaftskandidaten DJK Delbrück mit 1:3 (26:24, 23:25, 20:25, 23:25). Zum wertvollsten Spieler wurde auf Ammerländer Seite Zuspieler Jannis Jargow gewählt. Verdient gehabt hätten die Medaille sicherlich auch Diagonalangreifer Silas Gerdes und Mittelblocker Simon Adelmann, die ebenfalls eine ganz starke Partie spielten. Auf Delbrücker Seite wurde Zuspieler Johannes Grodde MVP.

Ein Nachbericht folgt, vorab aber schon einmal die tollen Fotos von Olaf Kreike. Vielen Dank, Olaf!

Scroll to Top