Erneut 120 Zuschauer und Livestream mit Arne & Moritz

An diesem Sonntag steht für unsere Regionalliga-Volleyballer das nächste Heimspiel in den Playoffs um die Meisterschaft an. Spielbeginn gegen den DJK Kolping Northeim in der Sporthalle des Schulzentrums Bad Zwischenahn ist wie gewohnt um 16 Uhr.

Wie beim ersten Playoff-Heimspiel vor zwei Wochen werden wir wieder vor Zuschauern spielen, allerdings erneut unter zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen. Es ist nur die Haupttribüne geöffnet, es wird keine Sitzplätze in der Halle geben. Für alle Zuschauer gilt die 2G-plus-Regel mit folgender Besonderheit: Auch Geboosterte und Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren müssen einen aktuellen negativen Corona-Test (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden; PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Selbsttests sind nicht erlaubt und werden auch nicht vor Ort durchgeführt. Außerdem gilt das Abstandsgebot, die Kontaktdatenerfassung und es muss außerhalb des Sitzplatzes eine FFP2-Maske getragen werden. 120 Zuschauer sind unter diesen Voraussetzungen zugelassen. Die Cafeteria wird auf der Haupttribüne aufgebaut.

Und alle, die nicht live in der Halle dabei sein können, können wieder im Livestream mitfiebern. Andreas Wilkens und Simon Adelmann werden wieder mit viel technischem Equipment und Knowhow für tolle Bilder aus der Halle sorgen. Und unser Kommentatoren-Team Arne Tyedmers und Moritz Grotke wird nicht nur fachkundig kommentieren, sondern sicherlich auch wieder das eine oder andere Mal aus dem Nähkästchen plaudern. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn, also um 15:30 Uhr, startet die Übertragung. Einfach den folgenden Link anklicken und live dabei sein:

Livestream: VSG Ammerland – DJK Kolping Northeim

Scroll to Top