VSG lässt im Derby gegen Oldenburg nichts anbrennen

Unsere Regionalliga-Volleyballer konnten sich in einem spannenden Spitzenspiel überraschend deutlich mit 3:0 (27:25, 25:21, 25:21) gegen den Oldenburger TB durchsetzen. Die im Rahmen der 2G-plus-Regeln zugelassenen 150 Zuschauer in Bad Zwischenahn sahen viele lange Ballwechsel mit spektakulären Abwehraktionen auf beiden Seiten. Vorentscheidend war der Gewinn des ersten Satzes. Zwischenzeitig lag unsere Erste bereits mit sechs Punkten hinten, steckte aber nie auf, wehrte bei 22:24 zwei Satzbälle ab und nutze den zweiten Satzball zum umjubelten Satzgewinn. Mit zunehmender Spieldauer dominierten die Ammerländer das Spiel. MVP der Partie wurde auf Seiten der Oldenburger Außenangreifer Yannik Uhr und bei der VSG Libero Thomas Adelmann.

Die MVPs Yannik Ahr und Thomas Adelmann mit unserer Stimmungskanone Rossi

Ein ausführlicher Spielbericht folgt. Einige tolle Fotos von Olaf Kreike gibt es schon jetzt. Vielen Dank, Olaf!  

Scroll to Top