Zweite startet nach langer Corona-Pause in die Saison

Endlich geht es wieder los: Nach mehr als einem Jahr pandemiebedingter Pause vom Spielbetrieb tritt unsere zweite Mannschaft heute in der Oberliga beim VfL Wildeshausen an (Spielbeginn ca. 17 Uhr). 

Dabei geht ein buntgemischter Haufen mit vielen Spielern, die schon lange bei der VSG aktiv sind, und jeder Menge neuen Gesichtern für uns auf Punktejagd. Ein Kern von elf Spielern ist aus der vergangenen Saison zusammengeblieben. Verzichten muss Trainer Arne Döpke auf Rafiden Suleiman, der inzwischen unsere erste Mannschaft verstärkt, sowie auf Konstantin von Ditfurth und Tobias Trauernicht (beide aus beruflichen Gründen). 

Verstärkt wird der Kader durch sieben Neuzugänge: Jannik Gundlach und Marcel Wendler sind zwei Rückkehrer, die beide schon in der Vergangenheit für unsere erste bzw. zweite Mannschaft gespielt haben. Lukas Gabrisch, Walter Herzog, Thomas Bohlsen, Fred Hofsäß und Marius Meyer fehlt zwar noch die Wettkampferfahrung auf Oberliganiveau, die Trainingseindrücke aus der Vorbereitung lassen aber noch einiges erwarten. Der heutige Saisonauftakt wird auf jeden Fall von allen mit Spannung erwartet. Zum Gegner aus Wildeshausen lässt sich, wie so oft an einem ersten Spieltag, wenig sagen. „Grundsätzlich bin ich aber davon überzeugt, dass wir, wenn wir unser Potenzial voll abrufen, als Sieger das Feld verlassen werden“, sagt Trainer Arne Döpke.

Scroll to Top